Einkauf und Beschaffung

Erleichterung direkter und indirekter Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und Errichtung zentralisierter Beschaffungsfunktion im ganzen Händlerbetrieb.

Direkter Einkauf

  • Verwaltung des ganzen Beschaffungszyklus einschließlich zurückgesendeter Bestellungen
  • Direkte Lieferungen, Proforma-Bestellungen und Einstandspreis, einschließlich von Fracht, Versicherung und nicht rückerstattbarer Steuern

Handelsverträge (mit den Lieferanten)

  • Verwaltung der Preispolitik und der vielseitigen Rabattpolitik in allen Währungen
  • Anwendung von Workflows zur Einhaltung der unternehmensinternen Richtlinien
  • Preisbestimmung in einer einzelnen Währung mit automatischer Konvertierung zur Lieferantenwährung

Verträge

  • Vertragsverwaltung auf Grundlage von Währungs- oder Mengenverpflichtungen
  • Vertragserarbeitung mit bestimmten Bedingungen
  • Überwachung des Stands der Verträge

Anfragen - Request for Quotations (RFQ)

  • Verwaltung des RFQ-Prozesses einschließlich der Antwort vom Lieferanten, des Vergleich und der Auswahl
  • Eintragung der Antworten von Lieferanten in das Lieferantenportal
  • Erweiterung des Beschaffungsprozesses mit einer cloudbasierten Dienstleistung um den RFQ-Prozess (Request for Quotation) zu unterstützen

Lieferantenmanagement

  • Lieferantenanfragen und Genehmigungen in dem Enterpreise Portal mit Workflow suchen, unterhalten und betreuen
  • Erweiterung des On-Boarding-Prozesses der Lieferanten mit einem cloudbasierten Dialog zur Verbesserung der Vendor-Erfahrung

Selbstbedienungsprotal für Lieferanten

  • Lieferanten können hier ihre firmeneigenen Profildaten aktualisieren
  • Hochladung von Kataloginhalt
  • Überprüfung der Rechnungen und Zahlungen
  • Benachrichtigungen an Lieferanten über organisatorische Entwicklungen
  • Antworten auf Requests for Quotations (RFQ): Verfolgung der Lieferantenleistung

Indirekte Beschaffung (mit oder ohne Katalog)

  • Verwaltung der Bestellanforderungen bezüglich indirekter Waren und Dienstleistungen
  • Anwendung eines von einem durch die Organisationshierarchie bestimmten Beschaffungsmechanismus
  • Genehmigungsworkflow unterstützen im katalogbasierten oder nicht katalogbasierten Beschaffungsprozesses
  • Erstellung eines auf Microsoft SharePoint® basierte Katalogs der die Punch-Out-Funktionen an externe Lieferantenwebseiten unterstützt
  • Budgetprüfung

Produktgruppenmanagement

  • Bestimmung unterschiedlicher Kategorienhierarchien betreffs Warencodes oder Katalogen-/Artikelhierarchien
  • Steuerung der auf Kategorien basierenden Gesamtausgaben

Beschaffungspolitiken und Unterschriftsberechtigungen

  • Umsetzung der Beschaffungspolitiken durch ein zentralisiertes Beschaffungsteam
  • Definierung von Politikregeln zur Unterstützung globaler Politiken und Prozesse; automatische Anwendung auf die Bestellanforderungen und Bestellungen angelehnt am Käufer Rechtperson und der Betriebseinheit
  • Sechs Politikregeln: Katalog, Katalogzugriff, Bestellanforderung RFQ, Bestellanforderungskontrolle, Bestellungserstellung und Nachfragebündelung
  • Ausgabenprüfer und Unterschriftsberechtigungen

Beschaffungsreporting

  • Transaktionsberichte
  • Vordefinierter Datenwürfel zur Erarbeitung der Analyseberichte (z.B. Ausgabenanalyse über die Lieferanten und die Beschaffung, Top- 100-Lieferanten, Lieferantenleistung und KPIs)

Beschaffungsworkflows

  • Steuerung und Verwaltung der Beschaffungstätigkeiten mit Workflows
  • Anwendung einer flexiblen und visuellen Workflow-Engine zur Effizienzverbesserung und Regelbefolgung entlang des ganzen Beschaffungszyklus
+1 (305) 744 5901